Eure Plapperbox: (Jeder darf schreiben, jeder liest mit, also Obacht! Tipps hier)


#1

Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 01.01.2012 13:34
von Simselie | 172 Beiträge | 185 Punkte

Ich hab letztens mal wieder eine Tapete gemacht und bin dabei auf folgendes Problem gestossen:

Um einzelne Teile umfärbbar zu machen, hab ich die mask entsprechend eingefärbt. Ich hab alles mit dem Buntstift Pixel für Pixel gezeichnet, weil beim Pinsel trotz Härte teilweise weiche Ränder kamen. Und trotzdem erscheinen dann in der fertigen Tapete einige Bereiche unsauber. Jemand hat mir schon gesagt ich soll das Antialising abschalten, aber ich weiß nicht wo und ob es wirklich daran liegt. Vielleicht ist es auch ein Kompressionsproblem, ich hab keine Ahnung. Es sind bestimmt nur irgendwelche Häkchen die ich setzen oder rausnehmen muss. Kann mir bitte jemand einen Tipp geben?

Danke schonmal!!!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Screenshot.jpg 


nach oben springen

#2

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 01.01.2012 17:28
von Aphrodite | 1.453 Beiträge | 1922 Punkte

Huhu Simsie,

so ganz weiss ich nicht, was du meinst. Dass die Stellen nicht ganz ausgemalt sind?
Also falls du das meinst, hier mein Tipp:
Male erst dein Bild, aber auf einer viel größeren Fläche. Also wenn du für ein Tapetenteil 1024 x 256 benutzt (bin grad nicht sicher, ob es diese Größe ist...), dann vergrößere erstmal die Fläche über Bild > Bildgröße. Gib einfach so ca. 1000 Pixel dazu. Also bei 1024 sinds dann 2024. Wenn du nen Haken reinmachst bei Proportionen behalten, dann erstellt es dir automatisch den richtigen Wert für die 2. Zahl.
Jetzt kannst du ordentlicher malen und es wird nicht so pixelig.
Wähle am besten bei der Pinselauswahl einen der ersten Pinsel (z.B. rund, hart Pixel 9) Mit dem oberen Regler kannst du dann die Größe festlegen und mit dem unteren die Härte. Schieb den unteren Regler ganz nach rechts. Dann müsste eigentlich alles einen Glatten rand haben.
Falls du kein Grafiktablett benutzt, dann kannst du auch erst mit dem Polygon-Lasso-Werkzeug deine Ränder machen und die dann mit dem Fülleimer ausfüllen.
Das Lassowerkzeug ist in der linke Liste das 3. von Oben. Der Fülleimer befindet sich unterm Radierer ( das 12. von Oben) Auswahl mit Rechtsklick, falls es nicht schon ausgewählt ist.
Wenn du mit dem Lassowerkzeug eine Auswahl deiner Wahl erzeugt hast, dann wechsle zum Auswahlrechteck (2. von Oben) gehe dann mit der Maus auf dein Bild und mache einen Rechtsklick. Nun steht da irgendwo "Kontur füllen" geh da rauf, gib bei Pixel ca. 3 ein, wähle eine Farbe, indem du auf das farbige Kästchen klickst und dann mach einen Punkt bei "Innen" und dann drück OK. Nun ist deine Auswahl umrandet.
Jetzt klick mit dem Zauberstabd (4. von Oben) in die Fläche, die noch NICHT ausgemalt ist, so dass diese markiert ist. Nun füge eine neue Ebene hinzu (Entweder oben über Ebene oder unten rechts in der Ecke das Zeichen neben dem Papierkorb) Jetzt fülle auf dieser Ebene deine Auswahl mit dem Farbeimer aus.
Klingt alles mega kompliziert, ist es aber nicht.
Ich hoffe, ich konnte dir erstmal helfen.

LG Anja



nach oben springen

#3

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 01.01.2012 18:46
von Simselie | 172 Beiträge | 185 Punkte

Hallo Anja, da haste Dir aber Mühe gemacht meine Kleene. Ich dank Dir!!! Setz mal die Brille uff, guck bei den Blüten reicht die Farbe teilweise nicht bis an die Kontur ran und zwischendrin sind auch so ausgefressene Pixel wo halt die Farbe nicht komplett ist sondern einfach unsauber. Das mit dem größer machen und dann verkleinern klingt nicht schlecht, allerdings hab ich schon festgestellt dass wenn ich z.B. das Blütenmuster nochmal etwas kleiner transformieren möchte, verrechnet PS die Pixel wieder und es entstehen erneut diese verwaschenen Stellen. Ich will aber saubere Kanten! Vielleicht wärs besser sowas in einem Vektorprogramm zu machen, oder? Photoshop ist ja eigentlich eher ein Bildbearbeitungsprogramm. Was mir auch noch geraten wurde, ich soll die Grafik erstmal als .bmp speichern aber irgendwann muss ich die mask ja dann schon zur dds machen.

Ach ja, ich zeig Euch mal noch die originale Tapete, die mich überhaupt zum Nacharbeiten bewegt hat. Ich hab auch schon überlegt die mask so zu machen dass ich links und rechts einen einfärbbaren Streifen mache wo man dann selbst das Muster einfügen kann und in der Mitte dann die Blütenranke. Mal schauen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 8-espv4-b_big.jpg 


nach oben springen

#4

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 01.01.2012 19:43
von Aphrodite | 1.453 Beiträge | 1922 Punkte

Hmm,

mit Vektorprogrammen kenn ich mich nicht aus.
Ich versteh grad nicht, wieso es das Problem gibt. Bin grad am grübeln... hab ja selbst schon einige Tapeten gemacht und auch Teppiche, bei denen ich Konturen machte und die Flächen ausmalen musste. Hatte dabei aber irgendwie nicht dieses Problem. Bist du denn bei Bild, Modus auch wirklich im RGB?
Im Prinzip reicht es ja, wenn du die Konturen nur auf der Multi etwas dunkler machst und sie dann beim Einfärben der Tapete nur dunkler ist als die Blüte selbst, sie aber die gleiche Farbe besitzt.
Die Grafik würde ich nicht als bmp abspeichern, solange du sowieso noch damit arbeiten musst. Dann ist es besser, du speicherst es direkt als Phtoshopdatei ab. So bleiben auch die einzelnen Ebenen erhalten.
So gesehen stimmt es natürlich, dass bei bmp die Farben nicht verlaufen, als wenn man es als Jpeg abspeichern würde.



nach oben springen

#5

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 18.01.2012 22:28
von Simselie | 172 Beiträge | 185 Punkte

Ich krieg noch n Affen, hab schon wieder das Problem! Diesmal bei einer Tapete mit Bordüre. Ich hab ein Bild von meiner mask in photoshop gemacht, die ist absolut sauber!!! und dann das ergebnis im workshop. lauter weiße pixel dazwischen *heul* Woran kann denn das nur liegen? Ich hab doch schon mehr Tapeten mit Bordüren gemacht, nur waren da die Bordürenmotive schon vorhanden als overlay und ich hab sie dann nur zugeschnitten und eingefügt. Und jedesmal wenn ich bei der mask was selber malen will gibts diese Probleme. Ich nehme NUR die RGB Farben und den Buntstift weil der präziser malt. Kanns an der Bildtiefe mit 8 Bit liegen? Sollte ich umstellen auf 16 Bit. Oder hat das damit nix zu tun? Verflixt, es haben doch auch schon andere gemacht sowas und da war alles okay. Bin echt ratlos grad :(

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 mask.jpg 
 Untitled-1.jpg 


nach oben springen

#6

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 08:34
von Aphrodite | 1.453 Beiträge | 1922 Punkte

Huhu Simsie,

an den 8 Bit liegts nicht. Ich glaube, für Simszeugs muss es sogar 8 Bit sein, wenn ich mich nicht irre.
Siehts denn im Spiel auch so aus? Ich hab grad echt keine Idee, was es sein könnte... *grübel*
Also dass der WS es pixelig anzeigt, scheint iwi normal zu sein, das Problem hatte ich auch immer. Aber wieso da so weisse Pixel dazwischen sind, versteh ich nicht, da ich auf der Mask nix unsauberes erkennen kann.
Was mir noch einfällt grad, die Tapeten sind im Spiel langgezogener als im WS, weshalb du auf der Mask, Over usw. Die Tapete etwas zusammen schieben musst. Also quasi in die Breite zerren. Die Mask ist nur 512 x 256 (glaub ich, bin mir grad nicht sicher) Aber im Spiel besteht die Tapete aus 1024 x 256. Also 3 Teile mal ein Teil. Weisst wie ich mein?
Das nur am Rande, das hat jetzt nix mit den Pixeln zu tun.

LG Anja



nach oben springen

#7

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 16:52
von hexameter | 410 Beiträge | 441 Punkte

Zitat von Aphrodite
... Aber wieso da so weisse Pixel dazwischen sind, versteh ich nicht, da ich auf der Mask nix unsauberes erkennen kann...


Schade, damit wäre nämlich mein Problem mit meinem Zigeunerwagen auch fast gelöst. Natürlich bis auf das eine oder andere noch existierende Problemchen.
Na, mal sehen, was man noch so alles machen kann. Irgendwie gibt es sicher eine Lösung für alles.
hexameter



zuletzt bearbeitet 19.01.2012 16:52 | nach oben springen

#8

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 17:31
von Simselie | 172 Beiträge | 185 Punkte

Liebe Anja,

erstmal schöne neue Signatur :)

Und dann glaube ich hinter das Problem gekommen zu sein. Also: wenn ich Muster oder so selber male, dann sind die meist größer als die Wand wo sie später drauf sollen. (Auch wenn ich die Wand-Vorlage wie Du gesagt von vorn herein größer einstelle). Das ist so drin bei mir dass ich die Sachen immer lieber etwas größer mache. Auf jeden Fall, wenn ich z.B. die Bordüre dann auf die Wand rüberziehe und einpasse (in Photoshop), dann rechnet PS die Maße des Bildes bzw. die Pixel entsprechend runter und dadurch kommen wahrscheinlich dann die unsauberen Pixel zustande. Ich hatte mir schon sowas gedacht, war aber nicht sicher. Ich hab gestern Abend in mühevoller Kleinarbeit Pixel für Pixel das Muster auf der fertigen Tapete nochmal neu nachgemalt und jetzt scheint es tatsächlich besser zu sein.Aber darauf muss man erstmal kommen! Ich hab immer gedacht je größer desto besser aber in Zukunft muss ich dann eben erst das Muster in die richtige Größe bringen wie es später sein soll und anschließend malen.

Wenn ich es schaffe, stelle ich die Tapete dann später noch online.

Trotzdem danke fürs Mit-Kopfzerbrechen :)) und ganz liebe Knuddelgrüße!



nach oben springen

#9

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 17:54
von hexameter | 410 Beiträge | 441 Punkte

Das leuchtet ein, Simselie, ich habe mich allerdings über meine Resultate so geärgert, dass ich das Objekt erstmal an die Seite geschoben habe vor Frust. Zitat: "... Ich hab immer gedacht je größer desto besser ...", der Meinung war ich auch bisher immer.
Danke für den Hinweis!
hexameter


nach oben springen

#10

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 18:15
von Simselie | 172 Beiträge | 185 Punkte

Freut mich sehr dass ich einem Mesh-Profi auch mal einen Hinweis geben konnte. So nach dem Motto "Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn" *grins*

LG Simsie



nach oben springen

#11

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 19:38
von Aphrodite | 1.453 Beiträge | 1922 Punkte

Trotz allem ist auf der Mask kein Fehler zu erkennen. Sie sieht sauber aus. Auch wenn du die Vorlage auf einem größeren "Blatt" gemalt hast.
Je größer, desto besser stimmt schon. Denn je größer die Datei ist, desto mehr Pixel hast du dann auch zur Verfügung. Verkleinerst du dann dein Bild, wirds dann pixeliger. PS hat immer die gleiche Pixelgröße (so wie jedes andere Bildbearbeitungsprogramm auch) Malst du jetzt etwas auf einer großen Datei, kannst du es klarer darstellen. Stell es dir so vor: ein Pixel ist ein kleines Quadrat. Also stellen wir uns jetzt vor, wir haben ganz viele farbige Quadrate. Aus denen wollen wir jetzt einen Kreis legen. Damit dieser aber jetzt wirklich rund wird, braucht man ganz viele Quadrate und dementsprechend auch eine immer größer werdende Fläche, da die größe er Quadrate immer die gleiche bleibt. (Ich habe immer das Problem, wenn ich in Minecraft etwas bauen will, denn da besteht alles nur aus Würfeln^^)
So nun haben wir unser Bild fertig und es ist auch schön bunt usw. Nun wollen wir es verkleinern. Nun muss PS die Pixel reduzieren (Wir behalten dabei immer im Hinterkopf, dass die Pixel aber immer die selbe größe behalten.)
Also "vermischt" PS die Farben etwas, damit es trotzdem noch nach dem Bild aussieht, wie wir es gemalt haben.
Wenn du dann mal versuchst, etwas mit dem Zauberstab auszuschneiden, dann "findet" er keine klaren Grenzen mehr.
Das kann dann dazu führen, dass du diese Probleme bekommst.
Deshalb ist es schon besser, direkt dein Bild auf der richtigen Größe zu malen. Ich habe das immer so gemacht: Ich öffne eine neue Datei in der Größe der originalen Tapeten. Am besten nimmt man dazu schon eine Datei, die man sich aus dem WS exportiert hat.
Dann nimmt man eine neue Ebene, diese füllt man dann mit Rot (RGB bei Rot 255, Grün: 0, Blau: 0))
Dann nimmt man wieder eine neue Ebene. Darauf kommt nun alles, was ich mit Grün machen möchte ( Grün bei 255, Rot: 0, Blau: 0 )
Dann wieder eine neue Ebene und darauf dann alles mit Blau ( Blau: 255, Rot: 0. Grün: 0).
Danach füge ich alle Ebenen als Hintergrundebene zusammen.
Wenn ich jetzt in die Kanäle schaue, dann sehe ich auch da ganz genau, was bei Rot, Grün und Blau gezeichnet wurde.

Wenn du das ganze mit einer Vorlage machen möchtest, dann geh folgendermaßen vor: (wahrscheinlich nicht die richtige Lösung, aber so mach ich es)
Schneide dir von einem Bild die Vorlage aus, die du benutzen möchtest, z.B. eine Ranke oder was auch immer.
Wenn du nur diese Ranke allein auf einer Ebene hast, dann geh auf Bild, Korrekturen, Farbton und Sättigung. Nun schiebe den Helligkeitsregler ganz nach rechts, so dass deine Vorlage komplett weiss wird. Drücke OK.
Nun geh nochmal in diese Option, mache einen Haken bei Färben und dann schiebe die drei Regeler so lange, bis sie eine der 3 RGB Farben haben.
Ob du nun wirklich genau 255 hast kannst du prüfen, indem du dann mit dem Pinsel und gedrückter Alt-Taste auf deine Vorlage klickst (Pipette). Danach öffne das Farbfenster.
Alternativ kannst du auch in die Kanäle gehen auf den jeweiligen Kanal deiner Farbe von der Vorlage. Du müsstest da jetzt einen schwarzen Hintegrund sehen mit deiner Vorlage drauf, die weiß sein müsste. Ist sie grau, dann ist es nicht genau auf 255.
Du kannst aber auch noch eine Variante benutzen, die ich aber nicht so sauber finde: Klicke mit dem Zauberstab auf deine Vorlage, so dass sie markiert ist. Nimm eine neue Ebene und fülle die Markierung mit einer der RGB Farben aus.

Probier dich einfach mal durch und entscheide dann selbst, welche du für dich am besten findest.

Ich wette, das geht alles noch viel einfacher mit PS, aber auch ich blick noch lange nicht durch bei diesem Programm. Ich schau mir immer mal Tutorials an bei Youtube oder google, wenn ich was ganz bestimmtes machen möchte.
Ich habe auch das Lernvideo auf DVD und trotz, dass ich es schon so oft geschaut habe, vergess ich wieder die ganzen Sachen. Ich glaub, ich kenn mich grad mal 1% aus bei diesem Programm ^^

Ich hoffe, ich konnt ein bissel weiterhelfen.

LG Anja



nach oben springen

#12

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 20:10
von Simselie | 172 Beiträge | 185 Punkte

Oah jetzt musste aber erstmal Luft holen meine Kleene :D Soviel Schrift!

Mir ist das gestern mit den Pixeln aufgefallen als ich die mask zum neu nachzeichnen extrem vergrößert habe. Hab auch mal ein Bild gemacht. Das ist NACH dem Verkleinern auf Wandgröße und zeigt ziemlich gut was das "Runterrechnen" der Pixel anrichtet. Da muss man sich echt nicht wundern. Naja aus sowas kann man nur schlauer werden, oder?

Ich hab heute Abend "Säusel-frei" :D und werd mich nochmal verstärkt mit dem Thema beschäftigen.

PS: Sind bei Euch bei dem Aufrufen des Bildes oben auch dicke Brüste zu sehen? :O Also bitte!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Untitled-2.jpg 


zuletzt bearbeitet 19.01.2012 20:12 | nach oben springen

#13

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 19.01.2012 22:26
von Aphrodite | 1.453 Beiträge | 1922 Punkte

Nöö, keene Möpse ^^

Jo auf deinem Bild kann man es gut sehen, wie PS die Farben "vermischt" beim Verkleinern. Und wenn man das mal so in Nahaufnahme sieht, wunderts mich auch nicht mehr, wieso es so weiße Pixel hat auf deiner Tapete. Also mach erst die Größe der Tapete und male dann dein Geschnörkel und dann wirds auch hinhauen.

So, ich bin müüüüde... Nachti Ihrs :-)



nach oben springen

#14

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 20.01.2012 07:45
von Simselie | 172 Beiträge | 185 Punkte

Zum Kuckuck nochmal, ich konnte die Tapete gestern nicht mehr hochladen wegen diesem Sch*** Update schon wieder! Ich bin SO wütend Jedesmal der gleiche Mist!!! *grrrrr*

Nachdem ich die Tapete im ws fertig hatte, wollte ich sie installieren zum Testen und dann kam die Fehlermeldung ich soll erst das neue Update laden und es nochmal versuchen. Mit dem Patch-downloader gings gar nicht, da kam ne Fehlermeldung, dann war ich doch genötigt es direkt über den Launcher zu machen. Das ging dann auch (mal eben wieder über 100 MB, ganz toll!) Auf jeden Fall kommt trotzdem nach wie vor die gleiche Meldung. Es rödelt zwar rum und tut so als würde meine Tapete installiert, aber dann ist sie doch nicht drin. Oaaah man ey!!!



nach oben springen

#15

RE: Pixelprobleme bei Photoshop

in Technikforum für Bastler 20.01.2012 11:37
von Aphrodite | 1.453 Beiträge | 1922 Punkte

Hm, schon wieder nen Update? Das ist ja langsam echt nervig -.-
Vor allem, dass man sie scheinbar immer updaten MUSS....

Ich sag ja, Sims kann einen echt wütend machen. Versuch mal die Tapete im WS als Package abzuspeichern und sie dann ins Spiel zu bringen. Vllt klappt das ja. So kannst du sie wenigstens mal testen.

LG Anja



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine Seite
Erstellt im Forum Quatschen von Aphrodite
15 06.02.2012 17:28goto
von Aphrodite • Zugriffe: 823
Fragen rund ums Pflanzenmeshen.
Erstellt im Forum Anleitungen und Tutorials von Aphrodite
6 13.06.2011 13:40goto
von Aphrodite • Zugriffe: 641
Was man zum Meshen und Recolorieren braucht.
Erstellt im Forum Anleitungen und Tutorials von Aphrodite
1 13.05.2011 22:29goto
von hexameter • Zugriffe: 3012


Dies ist keine offizielle Website von Electronic Arts oder deren Lizenzgebern und wird auch nicht von ihnen unterstützt. Die genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Spielinhalt und -material urheberrechtlich durch Electronic Arts Inc. und deren Lizenzgeber geschützt. Alle Rechte vorbehalten.
This site is not endorsed by or affiliated with Electronic Arts, or its licensors. Trademarks are the property of their respective owners. Game content and materials copyright Electronic Arts Inc. and its licensors. All Rights Reserved.
Partner:
BeautySims


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bellathy
Forum Statistiken
Das Forum hat 807 Themen und 9914 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 66 Benutzer (25.10.2012 01:18).

Xobor Forum Software von Xobor